Hochschulsportverband Niedersachsen/Bremen
HVNB

Satzung des Hochschulsportverbandes Niedersachsen/ Bremen (HVNB)

  1. Aufgaben
    Der HVNB dient der Förderung des Hochschulsports in den beteiligten Ländern Niedersachen und Bremen. Er nimmt gleichzeitig die Funktion der Landesvertretungen von Bremen und Niedersachsen im Rahmen des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (adh) wahr.
  2. Mitglieder
    1. Mitglieder sind die Mitgliedshochschulen des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh) aus den Bundesländern Bremen und Niedersachsen.
    2. Weitere Hochschulen aus diesen Ländern können auf Antrag Mitglied werden. Der Antrag bedarf einer 2/3-Mehrheit der Mitgliederversammlung.
    3. Die Mitglieder werden vertreten durch je eine gewählte oder legitimierte Vertretung der Studierendenschaft und je eine Beauftragte/ einen Beauftragten der Hochschule bzw. der Institution, die für den Hochschulsport an diesem Standort zuständig ist.
  3. Organe
    Der Verband hat folgende Organe:
    1. die Mitgliederversammlung
    2. den Vorstand
  4. Mitgliederversammlung
    1. Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Verbandes und entscheidet in allen Fragen, die sie für wichtig erachtet.
    2. Die Mitgliederversammlung besteht aus den Vertretungen der Mitglieder gem. 2.3.
    3. Ordentliche Mitgliederversammlungen finden in der Regel zweimal pro Jahr statt. Außerordentliche Mitgliederversammlungen sind einzuberufen, sofern dies von einem Drittel der Vertretungen gem. 2.3 verlangt wird.
    4. Mitgliederversammlungen sind vom Vorstand einzuberufen unter Angabe der vorgesehenen Beratungspunkte (Tagesordnung) mit einer Frist von mindestens 2 Wochen. Ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlungen sind in jedem Fall beschlussfähig.
    5. Über die Sitzungen der Mitgliederversammlung wird ein Beschlussprotokoll geführt. Es gilt als genehmigt, wenn ihm nicht innerhalb von 2 Wochen ab Versand widersprochen wird. Über eventuelle Einsprüche entscheidet die folgende Mitgliederversammlung.
  5. Vorstand
    1. Der Vorstand führt die Geschäfte des Verbandes. Er ist an die Beschlüsse der Mitgliederversammlung gebunden.
    2. Der Vorstand (möglichst zwei Studierende) besteht aus:
      1. dem/der Vorstandsvorsitzenden
      2. dem Vorstand für Finanzen und Verwaltung
      3. dem Vorstand für Wettkampf- und Spitzensport
      4. dem Vorstand für Bildungsarbeit
      5. dem studentischen Vorstand für Engagementförderung und Vertretung studentischer Interessen
    3. Aus den Vorstandsmitgliedern (5.2.2 – 5.2.5) wählt der Vorstand die/den stellvertretenden Vorsitzende/n.
    4. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für 2 Jahre gewählt. Wiederwahl ist möglich.
  6. Sonstiges
    In allen in dieser Satzung nicht geregelte Fragen gilt die Satzung bzw. Geschäftsordnung des adh sinngemäß.